Tag der lesbischen Sichtbarkeit

In Spanien wurde der Tag der lesbischen Sichtbarkeit 2008 ins Leben gerufen und so wird jedes Jahr gefeiert, informiert und protestiert – immerhin schon über 10 Jahre! Infos dazu findest ihr unter: www.felgtb.org

Wir greifen diese Initiative auf und organisieren in diesem Jahr eine Aktion mit Redebeiträgen, Infos, Gesprächen und einer Kunstaktion am „Frankfurter Engel“, um zusammenzukommen und gemeinsam sichtbar zu werden. Der „Frankfurter Engel“ ist das Mahnmal der verfolgten und ermordeten Lesben und Schwulen aus Frankfurt am Main während der NS-Zeit.

Termin: Freitag, 26. April 2019
Zeit: 16.00 bis 20.00 Uhr
Ort: Am Mahnmal „Frankfurter Engel“, Klaus-Mann-Platz, 60313 Frankfurt am Main
Musik legen auf: Kadda (Wunderbarer Waschsalon) & Ms. Hybreedity

Eine Veranstaltung von LIBS e.V. in Kooperation mit der DIB (Deutsch-Iran. Beratungsstelle für Frauen und Mädchen e.V.) , Imbradiva e.V. (Brasilianische Fraueninitiative) und Abá e.V. (Arbeitskreis für Menschenrechte in Brasilien)