Jubiläumsveranstaltung: 30 Jahre LIBS – Let´s celebrate!

Am 17. Februar 1992 haben sieben Frauen den Verein Lesben Informations- und Beratungsstelle (LIBS) e.V. gegründet. Damit wurde der Grundstein für eine facettenreiche und diverse Angebotsstruktur für lesbische und bisexuelle Mädchen und Frauen (cis und trans*) in Frankfurt am Main gelegt und es entstand ein Safe-Space, sich als Lesben zu zeigen und zu erleben. Noch in den 90er Jahren waren Lesben im öffentlichen Raum und im familiären Umfeld unsichtbar. In der Zwischenzeit hat sich manches verändern, anderes ist ähnlich geblieben …

… heute in 2022 für uns jedoch ein besonderer Anlass, gemeinsam mit all denen zu feiern, die schon seit Jahren oder erst nur seit einer kurzen Zeit an den Angeboten von LIBS e.V. teilnehmen, den Verein fördern und unterstützen, oder bei vielen Veranstaltungen mit LIBS zusammenarbeiten.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Freitag, 02.09.22, 19.30 – 1.00 Uhr im Kunstverein Familie Montez
Honsellbrücke am Hafenpark
Honsellstraße 7
60314 Frankfurt am Main – Ostend

Ab 19.30 Uhr beginnt die Kulturveranstaltung „60/40 – ANNE LIEST ANIKA SINGT“
mit Anne Bax und Anika Auweiler
Die eine schreibt leichtfüßig und berührend – die andere singt mal melancholisch, mal pampig. Wenn die beiden die Bühne betreten, verschmelzen Lesung und Konzert zu einem neuen Genre.
FLINTA only (Frauen, Lesben, Intergeschlechtlich geborene, Trans* und Asexuelle Personen)
Eintritt: 15 EUR

Ab 21.30 Uhr SPECIAL PARTY mit Ladies Takeover Friday meets Förderverein LIBS E.V.
DJ ANDILICIOUS & DJANE M werden für die musikalische Partystimmung sorgen.
Eintritt gegen Spende

Flyer zur LIBS Party

Flyer zur LIBS Kulturveranstaltung

Unterstützt durch:

Jugend- und Sozialamt Frankfurt

Der Paritätische