Beratung

Die psychosoziale Beratung wird seit 2010 geleitet von einer systemisch und psychodynamisch ausgebildeten Beraterin und Coach mit Weiterbildungen in Körperorientierter Psychotherapie und Paarberatung/Paartherapie. Ihre Aufgabe ist die Konzeption und Durchführung der Beratung sowie von weiteren Angeboten im Bereich Sensibilisierung und Empowerment.

Weitere Honorarfachkräfte unterstützen den Arbeitsbereich Beratung, Information und Gruppen. So stehen für das Thema „Leben mit Kindern“ die Frauen des Fachteams zur Verfügung.

Bei Verwaltungs- und anderen Aufgaben unterstützt uns eine studentische Bürokraft.

Mädchen & junge Frauen

Dieser Arbeitsbereich wird von einer Dipl. Sozialarbeiterin seit Juli 1998 geleitet. Neben der konzeptionellen Entwicklung und Etablierung dieses Arbeitsbereiches gehört zu ihrem Aufgabengebiet ebenso die pädagogische und psychosoziale Arbeit mit Mädchen*, jungen Frauen* und Transgender. Zusätzlich ist sie für die intensive Zusammenarbeit mit Politik, Verwaltung, sozialen Einrichtungen, Organisationen, Gremien und Netzwerken in Form von Sensibilisierung, Fachberatung, Fort- und Weiterbildungen zu geschlechtlicher und sexueller Identität sowie zur Auseinandersetzung über bestehende Normierungen, Ausgrenzungs- und Diskriminierungsverhältnisse verantwortlich.

Die pädagogische Leitung des JuLe Treffs ist mit einer Magistra-Pädagogin seit Januar 2019 besetzt. Die Mitarbeiterin ist für die konkrete Gestaltung des Alltags im JuLe-Treff (Planung von Workshops, Aktionen), die Umsetzung von Gruppenangeboten und die niedrigschwellige Beratung von Mädchen*, jungen Frauen* und Transgendern zuständig. Gemeinsam mit der Leitung des Arbeitsschwerpunktes entwickelt sie das Konzept des JuLe-Treffs weiter. Ihr ist es eine Herzensangelegenheit die Besucher*innen konsequent in die Planung der Angebote und Projekte im JuLe-Treff einzubinden, sich zu vernetzen, (neue) Kooperationen aufzubauen, mit mädchen*- und lesben*politischen Inhalten, queer-feministischen und intersektionalen Perspektiven präsent zu sein.

Im JuLe Treff ist zusätzlich eine studentische Mitarbeiterin als geringfügig Beschäftigte zur Unterstützung der Angebote und Aktivitäten des JuLe Treffs tätig.